Lassen Sie Ihre Fortbildung fördern!

Förderprogramme für die Weiterbildung

Nutzen Sie die aktuellen Förderprogramme der Bundesregierung und der Landesregierungen! Je nach Programm werden bis zu 100% der anfallenden Seminarkosten gefördert.
Für Erwerbstätige stellt die Bundesregierung zwei Programme bereit:

  • Bildungsprämie (Für Erwerbstätige, deren zu versteuerndes Jahreseinkommen 25.600 EUR bzw. 51.200 EUR bei gemeinsam Veranlagten nicht übersteigt.)
  • Weiterbildungssparen (Für alle Erwerbstätige - vorausgesetzt, sie haben in der Vergangenheit zu dem Personenkreis gehört, der durch die Arbeitnehmersparzulage gefördert wurde.)

Für Beschäftigte in kleinen und mittleren Unternehmen (KMU) stellen die einzelnen Bundesländer Förderprogramme bereit. In Schleswig-Holstein ist die Investitionsbank Schleswig-Holstein mit der Abwicklung der Weiterbildungsförderung für Beschäftigte in KMU beauftragt.
Auf den Internetseiten www.iwwb.de/regelungen und www.foerderdatenbank.de können Sie sich über alle staatlichen Förderprogramme für Weiterbildungsinteressierte informieren.
Die Stiftung Warentest hat im März 2010 einen Leitfaden zum Thema »Weiterbildung finanzieren« zusammengestellt. Dieser kann hier als PDF-Dokument heruntergeladen werden.