Zur Navigation springen Zum Inhalt springen

ROCK 'N' POP CAMPUS 11

BANDCAMP/ MUSIK- UND VIDEOPRODUKTION

Der Rock 'n' Pop Campus »Reloaded«

Wer kennt ihn nicht, den Rock 'n' Pop Campus, das Original der Bandcamps im Norden? Nach 10-jährigem Erfolg wurde dem Kurs ein Update gegönnt: Ab jetzt gibt's eire Musik nicht nur auf der Bühne, sondern auch auf dem Bildschirm.

EURE MUSIK. EUER VIDEO

WORUM GEHT'S?

Wir wollen mit euch Musik machen - eigene Songs schreiben, arrangieren und probieren, ein Abschlusskonzert veranstalten und mit jeder Band ein eigenes Musikvideo produzieren. Dabei ist das wichtigste der Spaß an der Musik - Musik erleben, Freunde finden, Kontakte knüpfen.

WER KANN TEILNEHMEN?

Dafür brauchen wir dieses Mal nicht nur Musiker - vom Gitarristen über den Sängern bis zum Tubaspieler - sondern auch Hobbyproduzenten: Drehbücher schreiben, filmen, Trickszenen zeichnen, schneiden... - eurer Kreativität sind keine Grenzen gesetzt,. Unterstützt werden ihr wieder von unseren erfahrenen Coaches - mit dabei sind neue Köpfe für die Video-Abteilung.

Teilnehmen können alle im Alter zwischen 11 und 27 Jahren, die Grundvoraussetzung für gemeinsames Musizieren oder Lust auf die Arbeit an einer Video-Produktion mitbringen.

WAS MACHEN WIR?

Es geht gleicvh los mit Bandarbeit und dem Erstellen der Video-Konzepte. Euer Song muss nicht nur am Freitagabend live performt werden, sondern vorher auch im professionellen Studio des Nordkollegs aufgenommen werden, damit euer Video den richtigen Ton bekommt. So erhaltet ihr einen Einblick in die komplette Produktionskette.

Über die Woche verteilt wird es wieder geben:

  • Bandcoaching
  • Groove-Training
  • Pop-Chor
  • Side-Projects
  • Workshops (u.a. Songwriting, Songanalyer, Popkocher, Musiker als Beruf, Bandmanagement, Schauspiel-Training, Drehbuchschreiben, Video-Schnitt, usw.)

Das Campus-Team freut sich auf dich und die neue Herausforderung - sei dabei!

 

 

 

JuniorPhonie

Streichorchester-Workshop JuniorPhonie für Jugendliche von 14- 17 Jahren

Termin: Freitag, 06. (16.00 Uhr) bis Sonntag, 08. Oktober 2017

Leitung: Renate Burk-Färber

Junge Musikerinnen und Musiker, die Lust auf in­ tensives gemeinsames Musizieren haben und Orchestererfahrungen sammeln und ausbauen möchten, sind eingeladen an dem Orches­terworkshop JuniorPhonie teilzunehmen.
Der Streichorchester-Workshop richtet sich an fortgeschrittene Streicherinnen und Streicher von Violine bis Kontrabass, die das La­genspiel beherrschen. Die Teilneh­menden lernen in Sektions- und Tut­tiproben von Profis. Geleitet wird der Workshop von Renate Burk-Färber sowie den Dozentinnen Bettina Günst (Cello / Kontrabass) und Gabriele Schödel (Violine/Bratsche). Die JuniorPho­nie bietet ideale Voraussetzungen, früh die Arbeitsweise von großen Orches­tern wie zum Beispiel dem Landesjugendorchester (LJO) kennen zu lernen. Das einstudierte Programm wird am Sonntag, 08. Oktober 2017 um 15.00 Uhr im Nordkolleg Rendsburg bei einem öffentlichen Abschlusskonzert zu Gehör gebracht.

Renate Burk-Färber unterrichtet an der Kreismusikschule Nordfries­ land, konzertiert regelmäßig in diversen Ensembles und leitet ver­ schiedene Orchester.

Spieltechnische Voraussetzungen: Das Spiel der 1.-4. Lage sollte beherrscht werden.

KOOPERATIONSVERANSTALTUNG MIT UNSEREM PARTNER LANDESVERBAND DER MUSIKSCHULEN IN SCHLESWIG-HOLSTEIN. Hier finden Sie weitere Informationen und die Möglichkeit zur Anmeldung.

 

 

 

CELLO FÜR ALLE

Cello-Orchester für Jung und Alt

Termin: Montag, 23. bis Sonnabend, 28. Oktober 2017

Leitung: Gudrun Schröder

Die Schönheit des Celloklangs- wer kennt diesen nicht? Cello für alle richtet sich Cellistinnen und Cellisten jeden Alters, die während der Musikfreizeit unter der Leitung von Gudrun Schröder das Cello-Ensemblespiel auf eine besondere Weise erfahren. Stücke unterschiedlichster Epochen und Komponisten (von Barock bis Moderne, von Vivaldi bis Apocalyptica) werden im Cello-Orchester in Sektions- und Tuttiproben einstudiert. Dabei wird Kammermusik in kleineren Besetzungen sowie unterschiedliche Schwierigkeitsgrade berücksichtigt, damit alle Musikerinnen entsprechend ihrer musikalischen Erfahrungen wiederfinden und weiterentwickeln können. Am Ende der gemeinsamen Probewoche steht ein kleines öffentliches Konzert im Nordkolleg Rendsburg. Der Kurs ist ein Treffpunkt für Cellisten von Jung und Alt, die das gemeinsame Erleben der Musik verbindet. Teilnehmende sollten 1. – 4. Lage sicher beherrschen.

Gudrun Schröder unterrichtet seit vielen Jahren Cello an der Musik- und Kunstschule Lübeck und ist  Dozentin an der Musikhochschule Lübeck.

Spieltechnische Voraussetzungen: Das Spiel der 1.-4. Lage sollte beherrscht werden.

KOOPERATIONSVERANSTALTUNG MIT UNSEREM PARTNER LANDESVERBAND DER MUSIKSCHULEN IN SCHLESWIG-HOLSTEIN. Hier finden Sie weitere Informationen und die Möglichkeit zur Anmeldung.