Niederdeutsch für den Pflegebereich

Die Diskussion über die Bedeutung der plattdeutschen Sprache im Pflegebereich hat in den letzten Jahren zugenommen: Viele Einrichtungen werden in den kommenden Jahren mit der Diskrepanz zwischen mehr plattdeutschsprachigen Pflegebedürftigen einerseits und einer rückläufigen Zahl an Pflegepersonal mit Plattdeutschkenntnissen andererseits konfrontiert sein. Die Kurse »Hier warrt Plattdüütsch snackt!« und »Dat geiht wieder mit Plattdüütsch« geben Menschen, die im Pflegebereich tätig sind, die Möglichkeit, sich auf diese Veränderungen vorzubereiten.
Um denjenigen Patienten ein vertrautes Umfeld geben zu können, die durch eine hohe Verbundenheit mit ihrer Heimat oder wegen einer Demenzerkrankung hauptsächlich auf Plattdeutsch kommunizieren, ist eine gemeinsame sprachliche Basis wichtig. Sprache verleiht Sicherheit, schafft Vertrauen und ermöglicht gegenseitige Akzeptanz.
In unseren Kursen lernen Sie wichtige plattdeutsche Begrifflichkeiten und Redewendungen, die Ihnen künftig dabei helfen, sich den Pflegebedürftigen in »ihrer« Sprache zu nähern.

Der Kurs »Hier warrt Plattdüütsch snackt!« eignet sich für Neueinsteiger und Teilnehmende mit wenigen Vorkenntnissen.
In dem Kurs »Dat geiht wieder mit Plattdüütsch« sind Interessenten willkommen, die bereits an dem Vorgängerkurs »Hier warrt Plattdüütsch snackt!« teilgenommen haben oder die bereits über gute bis sehr gute Vorkenntnisse verfügen.

Dank einer großzügigen finanziellen Förderung von der Bürgerstiftung Region Rendsburg gewährt das Nordkolleg im Jahr 2016 neun Pflegekräften aus der Region Rendsburg eine Ermäßigung von 100 € pro Person auf die Kursgebühr.

Weitere Informationen sowie eine Anmeldemöglichkeit finden Sie hier.

 

 

Niederdeutsch und Dänisch für den Pflegebereich

Hier finden sie eine Übersicht der noch ausstehenden Kurse. Bitte beachten Sie die Anmeldefristen.

Sprache

Termin

Anmeldeschluss

Anmeldung

Niederdeutsch

12.09.-14.09. 2016

 

22.08.2016

    >>

Dänisch

07.11.-11.11.2016

17.10.2016

    >>