Zur Navigation springen Zum Inhalt springen

auf vielseitigem Instrumentarium fand 1996 zum ersten Mal durch einen großen Zeit-Artikel Beachtung. André Hellers Varieté-Show in Berlins Theater „Wintergarten“ bekam durch ihre Moderationen als
Femme Fatale, als Abfluss-Rohr-Künstlerin und mit ihrer eigens erfundenen Lautsprache „Schortuanisch“ eine unverwechselbare Note.

Auftritte in Theatern, auf diversen Musikfestivals, Literaturtagungen und Kongressen in Deutschland, Frankreich, der Schweiz und Österreich folgten über die nächsten 20 Jahre. Zudem übernahm Hilde Kappes immer wieder die Leitung interdisziplinärer Projekte mit bildender Kunst, Tanz und Film.

Sie erhielt mehrere Auszeichnungen, darunter den „Prix Pantheon“ in Bonn, den
„Düsseldorfer Handelsblatt Preis“ und den „Rhoner Sur Prizes“ in Bozen / Italien.


Das Konzert findet in Kooperation mit dem Verband Rhythmik, Musik
& Bewegung Nord (RMB Nord) e.V. statt.

Beginn: 19:30 Uhr, Einlass: 19.00 Uhr

 

Der Eintritt ist frei, ein Hut für den Verband geht 'rum.