Seminarprogramm

Selbstverständlich können Sie unser Programm auch in Heftform ansehen: entweder gleich hier als pdf (Programm 2017) oder Sie schicken uns eine Nachricht und wir senden Ihnen das Programm umgehend zu.

Nach oben

Masterclass mit dem Raschèr Saxophone Quartet

Seminar-Nr.:M16-2017
Beginn:25.05.17 10:00 Uhr
Ende:28.05.17 15:30 Uhr
DozentenInnen: Kenneth Coon
Christine Rall
Elliot Riley
Andreas van Zoelen
Anmeldeschluss:28.04.17
Min./Max. Teilnehmerzahl: 12/24
Beschreibung:...IM RAHMEN DES MUSIKPROJEKTES »SPRACHE.REFORMATION.MUSIK. ZEITGENÖSSISCHE MUSIKALISCHE ANNÄHERUNGEN AN MARTIN LUTHER«



Im Jahr 2017 werden anlässlich des 500-jährigen Jubiläums des sogenannten »Thesenanschlags« die Reformation und deren weitreichende Veränderungen für Kirche, Gesellschaft und Kultur erinnert. Feste, Konzerte, Lesungen und zahlreiche weitere öffentliche Veranstaltungen laden dazu ein, Martin Luthers Gedanken und Ideen in der Gegenwart wieder zu erkennen und neu zu erleben. Das Nordkolleg begeht das »Lutherjahr« mit einem besonderen Musikprojekt, das in Kooperation mit der Christkirchengemeinde Rendsburg-Neuwerk durchgeführt wird: »Sprache.Reformation.Musik. Zeitgenössische musikalische Annäherungen an Martin Luther.« Kern des Projektes ist eine Komposition von Bernd Franke für Saxofonquartett und Männerchor, die am Himmelfahrtstag (Donnerstag, den 25. Mai 2017) in der Christkirche Rendsburg zur Uraufführung kommt. Eine weitere Aufführung folgt am Sonntag, den 28.05.2017 in der Klosterkirche Uetersen. Ausführende sind das Raschèr Saxophone Quartet sowie das Sonux Ensemble - die Männerstimmen der Chorknaben Uetersen unter der Leitung von Hans-Joachim Lustig. Das Projekt wird gefördert von der Beauftragten der Bundesregierung für Kultur und Medien aufgrund eines Beschlusses des Deutschen Bundestages (www.kulturstaatsministerin.de). Weitere Förderer:
Kulturstiftung des Landes Schleswig-Holstein,
Nordkirche | Arbeitsstelle Reformationsjubiläum,
Kulturstiftung des Kreises Rendsburg-Eckernförde



Ein wichtiger Bestandteil des Projektes ist die Masterclass mit dem Raschèr Saxophone Quartet. Diese wendet sich an Saxofonistinnen und Saxofonisten im Alter von 12 bis 92 Jahren, an Berufsmusiker ebenso wie sehr gute Laien, Schüler und Studierende - wie kann das funktionieren? »Lernen durch Beobachten«: das ist das erfolgreiche Konzept des Raschèr Saxophone Quartet für ein ausgesprochen motivierendes Kursgeschehen. Die vier Mitglieder des Quartetts werden mit den Teilnehmenden im offenen Einzelunterricht arbeiten. Darüber hinaus wird täglich in verschiedenen Ensembles musiziert. Themen im Einzelnen sind: Interpretation unterschiedlichster Werke und Stile, Spieltechniken und Tonbildung sowie Empfehlungen für Solo- und Ensemblerepertoire.
Zusatzinformationen:Das Dozentenkonzert findet am Donnerstag, den 25.05.2017 um 19.30 Uhr in der Christkirche Rendsburg-Neuwerk zusammen mit dem Sonux Ensemble (Männerstimmen der Chorknaben Uetersen, Leitung: Hans-Joachim Lustig) statt. Am Freitag, den 26.05.2017 wird das dort uraufgeführte Werk im Rahmen eines Vortrags vorgestellt: gemeinsam mit dem Komponisten Bernd Franke erläutert das Quartett den Entstehungshintergrund im Jahr des Reformationsjubiläums, verwendete Kompositions- und Spieltechniken sowie klangliche Besonderheiten und Herausforderungen der Besetzung. Das Abschlusskonzert der Teilnehmenden findet am Sonntag, den 28. Mai 2017 um 14 Uhr im Nordkolleg statt.
Besonderheiten:Nachwuchs-Stipendien: Für ambitionierte Nachwuchs-Saxophonensembles (Schüler_innen oder Studierende) können im Rahmen des Förder-Projektes »Sprache. Reformation. Musik.« bis zu acht Einzelstipendien für die Kursteilnahme vergeben werden. Für die Bewerbung müssen musikalische Lebensläufe der Ensemblemitglieder und ein Werdegang des Ensembles (insgesamt max. zwei Seiten) eingereicht und Referenzpersonen genannt werden. Ferner wird um Vorlage einer gültigen Schul- oder Immatrikulationsbescheinigung sowie ein kurzes Motivationsschreiben, aus dem auch hervorgeht, warum das Stipendium benötigt wird, gebeten. Über die Zulassung wird nach Bewerbungsschluss anhand der eingereichten Unterlagen entschieden. Ein Anspruch auf ein Stipendium kann nicht geltend gemacht werden. Bewerbungsschluss: Fr, 01.04.2017.
Kursgebühr:198,00 €
ermäßigte Gebühr:148,50 €
Übernachtung/Verpflegung im DZ:147,50 €
Bemerkung zum Seminar:Die Kursgebühr beinhaltet den Eintritt in das Dozentenkonzert am Donnerstagabend. Eine Anreise am Mittwochabend ist gegen Aufpreis (32,50 € im DZ) möglich. Die Teilnehmenden werden gebeten, Übernachtungswünsche außerhalb der Kurszeiten in der Anmeldung anzugeben. Das Seminarentgelt beeinhaltet den Unterricht, Vollverpflegung sowie Unterbringung im Doppelzimmer. Die Unterbringung im Einzelzimmer ist gegen Zuzahlung von 15 € pro Nacht möglich. Ermäßigte Preise können von Schülern, Studierenden, Azubis, FSJlern sowie Leistungsempfängern von Arbeitslosengeld I oder II


SeminarManager.NET (c) Computer-L.A.N. GmbH, Fulda