Wohnzimmerlesungen 2017

Literatur in Ihrer Nähe

 

Ein Projekt des Nordkolleg Rendsburg feiert 5-jähriges Jubiläum

Ein Autor, ein Ohrensessel, ein privates Wohnzimmer und rund 20 Gäste – erleben Sie in gemütlich-legerer Atmosphäre Literatur hautnah. Auch im fünften Jahr der Veranstaltungsreihe werden individuelle Lesungen an ausgewählten Orten präsentiert.

Eine Reihe von Autoren, Rezitatoren, Musikern und Zeichnern hat in den letzten vier Jahren mit einem vielfältigen Programm begeistert. Auch das Jubiläumsjahr hält die eine oder andere Überraschung bereit.

Fünf zum Teil exotische Wohnzimmer werden zur Kulisse einer Lesung der besonderen Art. Das Spektrum reicht von Lyrik, über komische Literatur, bissig-satirische Prosa bis hin zu »purem Nonsense«. Ein Live-Hörspiel im fahrenden Bus (Start am Nordkolleg) und ein schreibender Landwirt runden das Programm ab.

Wir freuen uns sehr, Christian Gayed (Musiker & Komponist), Die 3 Herren (Hörspielsprecher), Stefan Schwarck (Autor & Bühnenpoet), Matthias Stührwoldt (Landwirt & Autor) sowie Tom Schulz und Arne Rautenberg (Autoren) für die Lesungen gewonnen zu haben.

Karten für die Veranstaltungen sind für 10,- Euro ausschließlich beim Nordkolleg erhältlich; eine Abendkasse ist nicht vorgesehen. Einlass ist jeweils um 19.00 Uhr, Beginn der Lesung um 19.30 Uhr. Die Veranstaltungsreihe findet mit der freundlichen Unterstützung von Graf Recke und Holm & Laue statt.

Weitere Informationen zum Projekt Wohnzimmerlesungen sowie Karten erhalten Sie direkt beim Nordkolleg Rendsburg, stefanie.kruse@nordkolleg.de, Telefon 04331‑143830 oder britta.lange@nordkolleg.de, Telefon 04331-143811. Den Flyer zum Projekt Wohnzimmerlesungen finden Sie hier.

Lesende für das Projekt

Christian Gayed
Die 3 Herren
Stefan Schwarck (©Jens Henkenius)
Matthias Stührwoldt (©Katrin Schmitt)
Arne Rautenberg (©Birgit Rautenberg)
Tom Schulz

Christian Gayed
Christian Gayed wuchs in Tübingen auf, wo er musikalisch sozialisiert wurde. Er studierte Schulmusik und Kontrabass an der Detmold Hochschule für Musik. Als Dirigent war er u.a. Schüler von Sergiu Celibidache. 
Gayed lebt als Dirigent, Komponist, Kontrabassist und Instrumentallehrer in Rendsburg. Er ist Gründer und Leiter der Orchesterwerkstatt »norddeutsche sinfonietta«, koordiniert die Studienvorbereitung für den Landesverband der Musikschulen in Schleswig-Holstein und ist vielseitig musikpädagogisch tätig. Für die Internationale Stiftung zur Förderung von Kultur und Zivilisation betreut er mehrere Konzertreihen. Darüber hinaus hatte er bereits verschiedene Auftritte als Rezitator sowie Moderator zu unterschiedlichen Anlässen.


Die 3 Herren
Die 3 Herren werden gespielt und gesprochen von Christian Kock (Walther Jefferson), Ingo Rotkowsky (Isaak Weinstein) und Kai-Peter Boysen (Julius Steinberg). »Ein Fall für die 3 Herren« ist eine Mischung aus szenischer Lesung, Krimi-Hörspiel und Comedy. Die drei Kieler sprechen ihre Rollen live, die Stimmen der anderen Sprecher, Musik, Geräusche und Atmosphäre werden von CD dazugemischt.
Dabei liegt die gesamte Produktion in den sechs Händen der drei kreativen Herren. Hauptspielort ist das New York der 1930er Jahre, aber es verschlägt Jefferson, Weinstein und Steinberg auch auf andere Kontinente, um die Welt ein bisschen besser zu machen – und natürlich unterhaltsamer.
www.rokost-hoerspiele.de 

 

Stefan Schwarck
Stefan Schwarck liest Gedichte und Geschichten. Von nachdenklich-ernster Lyrik über bissig-satirische Prosa bis zu purem Nonsense reicht das Spektrum seiner Texte. Seit 2010 tritt der Kieler Autor, Lyriker und Poetry Slammer regelmäßig bei Vernissagen, Lesungen, Poetry Slams und Spokenword-Veranstaltungen im In- und Ausland auf. Er ist Mit-Initiator des ersten internationalen Festivals für Bühnenliteratur Schleswig-Holstein »spokenwords.sh«, Stammautor der Kieler Lesebühne »Irgendwas mit Möwen«, mehrmaliger Finalist der schleswig-holsteinischen Poetry Slam-Meisterschaften und vertrat Schleswig-Holstein bei den deutschsprachigen Meisterschaften 2011 und 2016.
www.dieblauestadt.de | www.spokenwords.sh

 

Matthias Stührwoldt
Der gelernte Landwirt lebt und arbeitet zusammen mit Frau Birte und seinen fünf Kindern auf einem ökologischen Bauernhof in Stolpe im Kreis Plön.
Als Autor ist Matthias Stührwoldt Lesern der landwirtschaftlichen Zeitung »Unabhängige Bauernstimme« bereits seit 1993 bekannt. Zehn Jahre später erschien schließlich sein erstes eigenes Buch, »Verliebt Trecker fahren«, das auf unterhaltsame Weise von den Höhen und Tiefen des Landlebens erzählt.
Seit 2010 ist Matthias Stührwoldt auch Radiohörern ein Begriff; regelmäßig kann man seinen plattdeutschen Geschichten in der NDR-Sendereihe »Hör mal’n beten to« lauschen.
Mit seinen Lesungen sowohl auf Hochdeutsch als auch »op Platt« hat sich der Autor besonders im norddeutschen Raum einen Namen machen können.
www.matthias-stuehrwoldt.de

 

Arne Rautenberg & Tom Schulz

Arne Rautenberg hat Kunstgeschichte, Neuere Deutsche Literatur und Volkskunde studiert. Seit 2000 lebt und arbeitet er als freier Schriftsteller, Künstler und Kulturjournalist in Kiel.
Seine schriftstellerischen Tätigkeiten hat er vor allem der Lyrik gewidmet, mit der er sich nicht nur an Erwachsene sondern in besonderer Weise auch an Kinder richtet. Daneben veröffentlicht Rautenberg Essays, Romane, Kurzgeschichten und Hörstücke. Seine Texte sind in Einzelveröffentlichungen sowie zahlreichen Anthologien erschienen und haben vielfach Einzug in Schulbücher gefunden.
Seit 2006 ist Arne Rautenberg Lehrbeauftragter an der Muthesius-Kunsthochschule in Kiel.
Für seine Arbeit wurde der Autor bereits mit zahlreichen Preisen und Stipendien ausgezeichnet.
www.arnerautenberg.de

Tom Schulz lebt seit 2002 nach mehrjähriger Tätigkeit in der Baubranche als freier Autor und Übersetzer in Berlin. Seit 1992 hat er zahlreiche Texte in diversen Literaturzeitschriften veröffentlicht, bevor 1997 sein erster Gedichtband erschien.
Zusammen mit Björn Kuhligk ist Tom Schulz Herausgeber der Kneipenbuchreihe des Berliner Taschenbuchverlags.
Von 2011 bis 2014 übernahm er die Leitung des Lyrikworkshops »open poems« der Literaturwerkstatt Berlin. Seit 2008 ist Schulz Dozent für Kreatives Schreiben an der Universität Augsburg.
Für seine Gedichte erhielt er zahlreiche Preise und Stipendien.

Die Wohnzimmerlesungen

Datum

Ort

Autor/ Lesender

Titel

Donnerstag,
27. April

Rendsburg

Christian Gayed
(Rezitator)

»Nicht lustig?«

Mittwoch,
03. Mai

Achterwehr
Entwicklungsräume

Stefan Schwarck
(Autor)

»Abwärts geht’s von ganz alleine«
Tiefgründiges & Abgründiges zwischen Unfug & Kunst

Mittwoch,
10. Mai

Rendsburg
Graf Recke

Ein Fall für die 3 Herren

»Das Geheimnis des Steinzeitgrabes«
Live-Hörspiel

Dienstag,
23. Mai

Westerrönfeld
Holm & Laue

Matthias Stührwoldt
(Autor)

»Melkbuern Geschichten«

Dienstag,
30. Mai

Westerrönfeld

Tom Schulz & Arne Rautenberg
(Autoren)

»Farben der Nacht«
Gedichte

Die Veranstaltungsreihe findet mit der freundlichen Unterstützung von Graf Recke und Holm & Laue statt.