Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
  • Programm

(c) Wallstein Verlag

»…Vor Ringelnatz knie ich nieder…« : Joachim Kersten und Stephan Opitz widmen sich in einem unterhaltsamen Kultursalonabend der tiefen Bewunderung des Lyrikers Peter Rühmkorf für Joachim Ringelnatz.
In Lyrik und Prosa des einen und des anderen spüren sie den Gemeinsamkeiten der beiden Persönlichkeiten nach und präsentieren Komisches, Witziges und Ernstes aus zwei Jahrhunderten.

Der Bewunderung von Peter Rühmkorf [1929-2008] - einem der bedeutendsten deutschsprachigen Lyriker des 20. Jahrhunderts - für Joachim Ringelnatz [1883-1934] und den Gemeinsamkeiten der beiden großen deutschen Dichter widmet sich der Kultur Salon in einer Lesung mit Gedichten von Ringelnatz und Rühmkorf, mit Prosa von Rühmkorf über Ringelnatz.

Die beiden Nachlassverwalter von Peter Rühmkorf – der Hamburger Rechtsanwalt und Publizist Joachim Kersten und der Kieler Universitätsprofessor und Mitherausgeber der kommenden textkritischen Rühmkorf-Gesamtausgabe Stephan Opitz – zeichnen dabei ein eindrucksvolles Bild der tiefen Verbundenheit, die Rühmkorf für Ringelnatz empfand.

 

01. November 2018, Beginn 19.30 Uhr, Einlass 19.00 Uhr, Nordkolleg Rendsburg,

Am Gerhardshain 44, 24768 Rendsburg.

Eintritt: VVK 11,- € / 8,- € erm. zzgl. 10% VVK-Geb [1,10 € / 0,80 € erm.] , AK 13,- €/ 9,- € erm.

Die Ermäßigung gilt für Schüler, Studenten, Azubis, Freiwilligendienstleistende und Arbeitslose.