Zur Navigation springen Zum Inhalt springen

Anlässlich des 100. Jahrestages der deutsch-dänischen Volksabstimmung von 1920 und des kulturellen deutsch-dänischen Freundschaftsjahres führt das Nordkolleg Rendsburg gemeinsam mit dem Literaturhaus Schleswig-Holstein das zweiteilige Projekt "Literarische Begegnungen" durch.

Der erste Teil

Der erste Teil der "Literarischen Begegnungen" im September ist der dänischen Lyrik und ihrer deutschen Übersetzung gewidmet:

Im Mittelpunkt der ersten Veranstaltungswoche steht die Anthologie "Licht überm Land. Dänische Lyrik vom Mittelalter bis heute.". Herausgegeben im Auftrag der Deutschen Akademie für Sprache und Dichtung in Zusammenarbeit mit Det Danske Akadme sind darin zweisprachig 480 Gedichte von insgesamt 160 dänischen LyrikerInnen enthalten. Die Auswahl des im Frühjahr im Hanser Verlag erschienen Buchs reicht vom Mittelalter über die Aufklärung und Romantik bis ins 21. Jahrhundert.

Bei den Veranstaltungen in Kiel, Flensburg, Apenrade und Rendsburg präsentieren Peter Urban-Halle, Herausgeber der Anthologie und Übersetzer sowie Lone Hørslev und Rasmus Nikolajsen - zwei VertreterInnen der aktuellen dänischen Lyrik, in Lesung und Gespräch, eine Auswahl der Gedichte. Beide LyrikerInnen sind mit eigenen Gedichten im Kapitel "Das 21. Jahrhundert" in der Anthologie vertreten.

 

Ein Werkstatttag zum Übersetzen dänischer Lyrik unter der Leitung von Peter Urban-Halle ergänzt die "Literarischen Begegnungen" des ersten Teils.

Die AutorInnen

Peter Urban-Halle, *1951, Übersetzer aus dem Dänischen und Französischen, Berlin
Rasmus Nikolajsen, *1977, Lyriker, København
Lone Hørslev, *1974, Lyrikerin, København

Termine

Datum & Ort
Montag, 7. September | 20 Uhr: Literaturhaus Schleswig-Holstein in Kooperation mit der Deutsch-Dänischen Gesellschaft, Kiel

Dienstag, 08.September | 19.30 Uhr | Stadtbibliothek Flensburg, Vortragssaal

Mittwoch, 09. September | 19 Uhr | Deutsche Zentralbibliothek Apenrade

Donnerstag, 10. September | 20 Uhr| Nordkolleg Rendsburg

Donnerstag, 10. September | 10 Uhr bis Freitag, 11. September 12 Uhr | Übersetzerwerkstatt mit Peter Urban-Halle. Als Gäste sind anwesend Lone Hørslev und Rasmus Nikolajsen.

Weitere Informationen sowie eine Anmeldemöglichkeit zur Übersetzerwerkstatt gibt es hier.

Alle Veranstaltungen finden mit freiem Eintritt statt und richten sich an deutsch-wie dänischsprachige Besucher und Besucherinnen.

Der zweite Teil

Der zweite Teil der "Literarischen Begegnungen" bringt acht SchriftstellerInnen und vier LiteraturwisschenschaftlerInnen miteinander ins Gespräch über das Thema "Grenze". An vier verschiedenen Orten sind parallel je ein/e deutsche/R Autor/in und ein/e Moderatorin zu Gast, um sich über subjektiv erlebte und literarisierte Erfahrungen mit "Grenzen" - seien sie staatlich, kulturelle, sozial oder individuell gesetzt - auszutauschen. Grundlage für die Gespräche sind eigens für das Projekt verfasste literarische Wortmeldungen, aus denen bei der Veranstaltung Passagen gelesen werden.

Den Gesprächen schließt sich ein fachöffentlicher Tag im Nordkolleg Rendsburg an, der die Einzelveranstaltungen auswertet und den Grund für einen fortdauernden literarischen Austausch über Grenzen legen soll, bei dem aus bilateralen ein europäisches Sprechen werden könnte.

Die AutorInnen

Jan Christophersen, *1974 in Flensburg, Schriftsteller, Rabenkirchen
Jochen Missfeldt, *1941 in Satrup bei Schleswig, Schriftsteller, und Journalist, Oeversee
Merete Pryds Helle, *1960 in Charlottenlund, Schriftstellerin und Webautorin, København
Alen Mešković, *1977 in Bosnien, Schriftsteller,København
Lena Gorelik, *1981 in Sankt Petersburg, Schriftstellerin und Journalistin, München
Kaspar Colling Nielsen, *1974 in København, Schriftsteller, København
Knud Romer, *1960, Schriftstellerund Kolumnist, København
Feridun Zaimoglu, *1964 in Bolu /Türkei, Schriftsteller und bildender Künstler, Kiel

ModeratorInnen

Die ModeratorInnen für den zweiten Teil der "Literarischen Begegnungen" sind:

Dr. Henrike Fürstenberg, Skandinavistin, Christian-Albrechts-Universität zu Kiel
Prof. Dr. Karin Hoff
, Skanidinavistin, Christian-Albrechts-Universität zu Kiel
Prof. em. Dr. Per Øhrgaard, Germanist, Sprachhistoriker und Übersetzer, Frederiksberg
Dr. Anna Lena Sandberg, Germanistin, Københavns Universitet

Termine

29. Oktober

20 Uhr: Literaturhaus Schleswig-Holstein

20 Uhr: Museumsberg in Flensburg – Museumsberg 1

20 Uhr: A. P. Møller-Skolen Schleswig – Fjordallee 1

20 Uhr: Nordkolleg Rendsburg, Gerhardshain 44

30. Oktober

10 bis 17 Uhr Fachöffentlicher Abschlusstag mit allen AutorInnen und ModeratorInnen im Nordkolleg Rendsburg

Partner

Copyright
PeterUrban-Halle © similitudo, Rasmus Nikolajsen © Anne Mie Dreves, Lone Hørslev © Henrik Sørensen, Jan Christophersen © Mathias Bothor-Photoselection, Kaspar Colling Nielsen © Isak Hoffmeyer, Lena Gorelik © Charlotte Troll, Merete Pryds Helle © Trine Søndergaard, Alen Mešković © Isak Hoffmeyer, Knud Romer © Heike Steinwe, Jochen Missfeldt © Ilse Clausen und Feridun Zaimoglu © Melanie Grande