Zur Navigation springen Zum Inhalt springen

Rendsburger Geschichten aus den vergangenen 100 Jahren

Rendsburg und die Hochbrücken – unsere Stadt ist nicht mehr von diesem imposanten Stahlbau zu trennen. In diesem Jahr wird dieses Wahrzeichen auf besondere Weise gewürdigt: mit Geschichten. Das SH Landestheater, das Nordkolleg, das Jüdische Museum und die Museen im Kulturzentrum Rendsburg tragen Literatur aus und über Rendsburg zusammen, um literarische Momente damit zu erzeugen.

Das Besondere daran ist jedoch: dass auch Sie Teil dieses Vorhabens sind! Schicken Sie uns Ihre ganz persönliche »Hochbrücke-« oder  ganz einfach »Rendsburg-Geschichte(n)« – wir machen daraus Theater! Schauspieler des Landestheaters lesen in einer szenischen Lesung zusammen mit Rendsburger Bürgern Prosatexte, Witze, Anekdoten, Straßendialoge, Arbeitsurkunden, Tagebucheinträge, Graffitis, Comics über die Stadt und vieles mehr und stricken so ein dichtes Werk Alltagskunst – auf Ihre Einsendungen freuen wir uns!

Bitte richten Sie sie bis Ende April an: Britta Lange, Nordkolleg Rendsburg,
Am Gerhardshain 40, 24768 Rendsburg oder an literatur[at]nordkolleg.de.

Weitere Informationen zu »100 Jahre Rendsburger Hochbrücke« finden Sie hier.