Zur Navigation springen Zum Inhalt springen

ACHTUNG!

Die Lesung mit Anna Grue am Donnerstag, den 26. März 2015 muss leider aus gesundheitlichen Gründen abgesagt werden.
Das Nordkolleg bemüht sich um einen Ersatztermin, damit die Lesung nachgeholt wird.
Selbstverständlich können alle bereits erworbenen Eintrittskarten zurückgegeben werden.
Wir bitten um ihr Verständnis.


LESUNG MIT DÄNISCHER AUTORIN ANNA GRUE
»ES BLEIBT IN DER FAMILIE«

Donnerstag, 26. März 2015 um 19.30 Uhr (Einlass 19 Uhr) im Nordkolleg


Am 26. März 2015 um 19.30 Uhr stellt die dänische Bestsellerautorin Anna Grue gemeinsam mit dem Schauspieler Johannes Fast ihren neuen Kriminalroman »Es bleibt in der Familie« im Nordkolleg Rendsburg vor.
In Dänemark steht Anna Grues Krimireihe mit dem Privatermittler Dan Sommerdahl bereits auf den Bestsellerlisten. Im Februar erscheint nun der vierte Band »Es bleibt in der Familie« auch auf Deutsch (Atrium, Übersetzung: Ulrich Sonnenberg | Erscheint am 20. Februar 2015).
Erneut geht der kahlköpfige Ermittler Dan Sommerdahl auf Verbrecherjagd in Christianssund. Diesmal gilt es, einen Stalker zu überführen und zwei vergangene Morde aufzuklären.
Anna Grue beweist in ihrem ebenso spannenden wie bissigen Roman vor dem Panorama Christianssunds wieder einmal, dass sie eine Meisterin ihres Faches ist, bei der die Menschen, die Liebe und das Leben im Vordergrund stehen – wobei das Leben hin und wieder ein gewaltsames Ende findet. Raffinierte Fälle, Biss und Witz sind die Markenzeichen der Sommerdahl-Reihe.
Diese Veranstaltung findet im Rahmen des Länderschwerpunktes Dänemark statt.
Weitere Informationen zum Länderschwerpunkt finden Sie hier.

BEGINN um 19.30 Uhr | EINLASS 19 Uhr
EINTRITT 9 € | 6 €
ermäßigt

Karten können in der Coburg´schen Buchhandlung in Rendsburg, bei der Touristeninformation in Rendsburg und im Nordkolleg Rendsburg erworben werden.

Pressestimmen zu Anna Grue:

 »Anna Grue ist in Dänemark ungefähr so weltberühmt wie ihr Kollege Jussi Adler-Olsen – weil sie Kirmis schreibt, die ungefähr so fabelhaft strukturiert und lebendig sind wie englische Cottagegärten und sich verkaufen wie sonst nur Jussis literarische Schlachteplatten.«
Elmar Krekeler, Literarische Welt

»Bücher, bei denen man vergisst, im Bus an der richtigen Haltestelle auszusteigen.«
 Annemarie Stoltenberg, NDR

»Schon der erste Fall macht Lust auf mehr. Das liegt auch an dem liebevoll bissigen Ton, mit dem Anna Grue die Ermittlungen und das Privatleben ihres Helden beschreibt
WDR 2

»Anna Grue gilt als "skandinavische Krimi-Queen" und hat in ihrer Heimat längst die Bestsellerlisten erobert.«
Oberhessische Presse

Weitere Informationen zur Lesung erhalten Sie direkt beim Nordkolleg Rendsburg bei Stefanie Kruse | stefanie.kruse@nordkolleg.de | Telefon: 04331-1438 30.

Anna Grue, 1957 in Nykøbing geboren, ist eine der erfolgreichsten skandinavischen Krimi- Autorinnen. Nach einigen Stationen bei bekannten dänischen Zeitungen und Zeitschriften (unter anderem Design- und Musikmagazine) widmet sich Anna Grue seit 2007 ausschließlich dem
Schreiben von Büchern.
Eine ihrer bekanntesten Buch-Reihen ist die Krimi-Serie um Dan Sommerdahl, die das dänische Publikum und die dänische Presse begeistert aufgenommen haben. Kein Wunder, dass Anna Grue mit ihren Krimis wochenlang auf der dänischen Bestsellerliste stand. Etwas abweichend von der Tradition skandinavischer Krimis stehen ihre Bücher nicht nur für Morde und Verbrechen, sondern bestechen vor allem durch Raffinesse und menschliche Wärme.
Anna Grue lebt mit ihren drei Kindern und ihrem Mann in der Nähe von Kopenhagen.
Anna Grues erster Band der Krimi-Serie um Dan Sommerdahl heißt »Die guten Frauen von Christanssund« und ist im Atrium Verlag (September 2013) erschienen. Es folgten »Der Judaskuss«, (Januar 2014), »Die Kunst zu sterben«, (August 2014) und »Es bleibt in der Familie«
(Februar 2015).
www.anna-grue.de


Bildnachweis: © Jesper Egholm