Zur Navigation springen Zum Inhalt springen

Die Zusammenarbeit des Schleswig-Holsteinischen Landestheaters und des Nordkollegs geht in die zweite Runde!

In szenischen Lesungen stellt das Schleswig-Holsteinische Landestheater aktuelle, eigenwillige und faszinierende Blicke auf unsere heutige Welt vor. Veranstaltungsort ist das Nordkolleg.

Am 08. November wird RAUS #4 rechtes denken von Konstantin Küspert präsentiert.

love, familie, philosophie: sind die drei Überschriften, mit denen Konstantin Küspert in rechtes denken die Mechanismen rechtsextremer Positionen in unserer Gesellschaft beschreibt.

love zeigt als Polit-Soap, wie zwei Studentinnen ein Theaterstück über die Gefahren von „rechtem Denken“ entwickeln. Auf der Suche nach einer Geschichte, die der Materie gerecht wird, stolpern sie schnell über ihre eigenen Ansprüche. Und dann verknallt sich die eine noch in einen Burschenschafter. Am Mittagstisch der familie begibt sich der Sohn auf der Suche nach Strukturen in die ganze Bandbreite rechtsradikalen Denkens. Die Reaktionen der Eltern sind kaum weniger erschreckend als seine Reden. In philosophie  geht es um die grundsätzlichen Fragen: Der Mensch ist des Menschen Wolf – von biblischen Zeiten über Thomas Hobbes Idee, wie Staat und Bürger zueinander stehen, bis zur gegenwärtigen Besorgnis in Bezug auf all die Fremden.

Konstantin Küspert verwebt in seinem 2015 uraufgeführten Theaterstück komplexe Gedanken mit ironischer Leichtigkeit und tragikomischen Dialogen zu einem hochaktuellen Thema.

BEGINN jeweils um 20.00 Uhr | Einlass 19.30 Uhr
EINTRITT VVK 9,00 € | 5,00 € erm. [zzgl. VVK.-Gebühr 0,90 € | 0,50 €] AK 10,00 € | 6,00 €

Karten können ab dem 01. Oktober an der Theaterkasse und im Nordkolleg Rendsburg erworben werden oder an der Abendkasse.

Weitere Informationen zur Lesereihe erhalten Sie direkt beim Nordkolleg Rendsburg bei Britta Lange.britta.lange(at)nordkolleg.de | Telefon: 04331-1438 11.