Zur Navigation springen Zum Inhalt springen

L02-2020 | 3 Tage, vom 21. Februar bis 23. Februar 2020

»Es ist nie der richtige Zeitpunkt, damit anzufangen, eine Geschichte wie diese zu erzählen. Es ist nie der verkehrte Zeitpunkt, damit anzufangen, eine Geschichte wie diese zu erzählen«.

Es gibt Einschnitte im Leben, die alles verändern. Eine schwere Krankheit, eine plötzliche oder mit der Zeit zunehmende Behinderung oder der Tod eines geliebten Menschen sind schwer zu bewältigen.

Persönlich Erlebtes in Worte zu fassen, stellt für viele Menschen eine große Herausforderung dar. Vor allem wenn es um sensible Themen wie Angst, Schmerz oder Trauer geht, ist die Hemmschwelle oft hoch, das Erlebte in Worte zu fassen. Zu banal scheinen die vorhandenen Worte zu sein.

Dieser Workshop richtet sich an Menschen in besonderen Lebenssituationen, die ihre Geschichte zu Papier bringen und teilen möchten. Ziel des Seminars ist es, diese Menschen dabei zu unterstützen, ihre Geschichte zu erzählen. Denn jede Geschichte ist einmalig.

Einleitend werden Beispiele von Texten gezeigt, die das Thema in unterschiedlicher Form behandeln. Schreibübungen sowie die Vorstellung von Werkzeugen rund um das kreative Schreiben ergänzen den ertsen Teil des Seminars:

• Vorstellung von Werkzeugen des kreativen Schreibens
• Schreib- und Kreativ-Übungen
• Vorstellung unterschiedlicher stilistischer Ausdrucksformen
• Gedichte, Erzählungen, Biographische Texte, Briefe, Tagebuch, Collagen

Auf dieser Grundlage wird es dann darum gehen, eigene Texte zu verfassen: In Begleitung der Workshopleitung und gemeinsam mit den anderen Teilnehmern und Teilnehmerinnen schreiben die Teilnehmenden eigene Texte, die dann im geschlossenen Rahmen des Workshops vorgetragen werden können.

Der Workshop richtet sich an Menschen, die [be]schreiben möchten, was ihr Leben maßgeblich verändert hat. An Menschen, die an die schönen und die schweren Momente erinnern wollen und ihre Gefühle in Worte fassen möchten.


Bemerkung

Das Seminarentgelt beinhaltet den Unterricht, Vollverpflegung sowie Unterbringung im Doppelzimmer. Die Unterbringung im Einzelzimmer ist gegen Zuzahlung von 15 € pro Nacht möglich. Ermäßigte Preise können von Schülern, Studenten, Azubis, FSJlern sowie Leistungsempfängern von Arbeitslosengeld I oder II gegen einen entsprechenden Nachweis in Anspruch genommen werden.

Mitglieder des Bundesverbandes junger Autoren und Autorinnen e.V. können im Fachbereich Literatur & Medien die ermäßigte Kursgebühr in Anspruch nehmen.
Die Kopie des Mitgliedsausweises muss der Anmeldung beiliegen.

Wir empfehlen den Abschluss einer Seminarrücktrittsversicherung bei einem Anbieter Ihrer Wahl.

Bitte überprüfen Sie Ihre persönliche Situation und nutzen Sie die Förderprogramme der Bundesregierung und der Bundesländer.
Mehr Informationen: www.nordkolleg.de/fachbereiche/lassen-sie-ihre-fortbildung-foerdern

Zeiten

Dauer 3 Tage
Startdatum 21. Feb 2020 17:00 Uhr
Enddatum 23. Feb 2020 13:00 Uhr
Anreise ab 21. Feb 2020

Kosten

Kursgebühr 185,00 €
Kursgebühr ermäßigt * 140,00 €
Übernachtung u. Verpflegung DZ 101,60 €

Teilnahme

Teilnehmer 0
Max. Teilnehmer 12
Min. Teilnehmer 8
Anmeldeschluss 02. Feb 2020 23:59Uhr
Zur Online-Anmeldung

*
Bitte entnehmen Sie den Bemerkungen und/oder AGB, welche Teilnehmer für die ermäßigte Gebühr berechtigt sind.