Zur Navigation springen Zum Inhalt springen

L05-2021 | 3 Tage, vom 26. Februar bis 28. Februar 2021

Die Verleihung des Nobelpreises für Literatur 2019 an Peter Handke hat in der literarischen Öffentlichkeit für weitaus mehr Empörung als Beifall gesorgt. So umstritten Handkes Stellungnahmen zum Thema »Jugoslawien« sind: Die poetische Qualität seines immens vielfältigen Schreibens steht außer Frage. Wie passen der Rang eines »Goethe für die Gegenwart« des 1942 in der ost-österreichischen Provinz geborenen, seit Jahrzehnten aber in Paris lebenden Autors so gegensätzlich erscheinender Werke wie der Publikumsbeschimpfung (1966) und der Obstdiebin (2017) zusammen mit den eingangs erwähnten Äußerungen zum Thema »Jugoslawien«?

Das Seminar widmet sich den aufschlussreichsten Facetten von Handkes literarischer Arbeit und diskutiert an repräsentativen Texten, auf welche Weise sich seine frühe Poetik [Ich bin ein Bewohner des Elfenbeinturms / Die Literatur ist romantisch] bis heute entfaltet hat. Im Zentrum steht dabei »Die Lehre der Sainte-Victoire« (1980), mit der Handke – konträr zum Zeitgeschmack – die Absicht seiner Dichtung neu begründet hat: »Das Wort sei gewagt: Ich bin, mich bemühend um die Formen für meine Wahrheit, auf Schönheit aus – auf die erschütternde Schönheit, auf Erschütterung durch Schönheit; ja, auf Klassisches, Universales, das, nach der Praxis-Lehre der großen Maler, erst in der steten Natur-Betrachtung und -Versenkung Form gewinnt«.
Auf dieser Grundlage wird sich abschließend das Verlangen nach »Gerechtigkeit für Serbien« (1996) in genauer Lektüre der einschlägigen Texte vorurteilsfrei untersuchen und bewerten lassen.


Bemerkung

Das Seminarentgelt beinhaltet den Unterricht, Vollverpflegung sowie Unterbringung im Doppelzimmer. Die Unterbringung im Einzelzimmer ist gegen Zuzahlung von 15 € pro Nacht möglich. Ermäßigte Preise können von Schülern, Studenten, Azubis, FSJlern sowie Leistungsempfängern von Arbeitslosengeld I oder II gegen einen entsprechenden Nachweis in Anspruch genommen werden.

Mitglieder des Bundesverbandes junger Autoren und Autorinnen e.V. können im Fachbereich Literatur & Medien die ermäßigte Kursgebühr in Anspruch nehmen.
Die Kopie des Mitgliedsausweises muss der Anmeldung beiliegen.

Wir empfehlen den Abschluss einer Seminarrücktrittsversicherung bei einem Anbieter Ihrer Wahl.

Bitte überprüfen Sie Ihre persönliche Situation und nutzen Sie die Förderprogramme der Bundesregierung und der Bundesländer.
Mehr Informationen: www.nordkolleg.de/fachbereiche/lassen-sie-ihre-fortbildung-foerdern

Zeiten

Dauer 3 Tage
Startdatum 26. Feb 2021 17:00 Uhr
Enddatum 28. Feb 2021 13:00 Uhr
Anreise ab 26. Feb 2021

Kosten

Kursgebühr 125,00 €
Kursgebühr ermäßigt * 100,00 €
Übernachtung u. Verpflegung DZ 101,60 €

Teilnahme

Teilnehmer 0
Max. Teilnehmer 20
Min. Teilnehmer 10
Anmeldeschluss 05. Feb 2021 23:59Uhr
Zur Online-Anmeldung

*
Bitte entnehmen Sie den Bemerkungen und/oder AGB, welche Teilnehmer für die ermäßigte Gebühr berechtigt sind.