Zur Navigation springen Zum Inhalt springen

M27-2019 | 3 Tage, vom 29. April bis 01. Mai 2019

Elektronische Musik mit Jan-Friedrich Conrad
Workshop mit Einführung in die Klangsynthese, gemeinsamem Sound-Schrauben, Session

Gegenstand des Seminars ist die Annäherung an elektronische Arrangements über das Covern von Klassikern und das Produzieren ausgewählter Stile der elektronischen Musik. Cover- oder Playback-Versionen sind die Übung, die „Etüde“ schlechthin für Synthesizer-Spieler. Wie hat Giorgio Moroder, wie haben Tangerine Dream ihre Sounds realisiert, wie funktionieren EDM-Stile wie Trance, Progressive House, Hardstyle oder Dubstep, und wie kommen die einzelnen Sounds zustande?

Solche Annäherungen sind immer ein kreativer Prozess, bei dem Neues entsteht. Sie erweitern ihre Kompetenzen am elektronischen Musikinstrument und machen die Erfahrung, dass auch in elektronischen Musikstilen nichts so einfach ist, wie es erscheint. In der Düsseldorfer oder Berliner Schule, aber auch in der Elektronischen Tanzmusik (EDM) und im Techno sind die Einfachheit (Kraftwerk), die Repetitivität (Techno), das Psychedelische (Berliner Schule, Goa-Trance) oder das Vulgäre elektronischer Sounds (Eurotrash, Ibiza) Haltungen, die nicht leicht zu „re-produzieren“ sind. Die Instrumente hingegen sind heute erschwinglich und verfügbar.
Hier stellt sich heraus, wie gut man das Instrument versteht und beherrscht, und welche semantischen und semiotischen Bezüge und „Synth-Memes“ bereits die Praxis der Musikproduktion durchziehen. Vom Moog-Synthesizer über Plug-Ins, Keyboards und wieder zurück zu Modularsystemen und West Coast Designs gibt es eine Menge zu erforschen.

Zusatzinformationen

Bitte bringen Sie außer Ihren eigenen Synthesizern auch Ihren Laptop mit Ihrer DAW (Digital-Audio-Workstation-Software) und Kopfhörer sowie gegebenenfalls Kompaktmischpult und kleine Aktivboxen mit! Wir werden Logic Pro, Cubase, ProTools, Ableton Live nutzen, aber uns nicht schwerpunktmäßig mit den Besonderheiten und Bedienungsfragen dieser DAWs befassen. Das Nordkolleg verfügt über eine ProTools-Workstation, der Seminarleiter kommt außer mit vielen Synthesizern mit iMac und Logic Pro. Uns stehen verschiedene Räume mit individuellen Lautsprechern zur Verfügung, aber auch ein größeres Studio, in denen Sie von vornherein im Team als Duo oder Trio arbeiten können. Grundkenntnisse in der Bedienung einer einfachen DAW und der Besitz eines Synthesizers werden vorausgesetzt.


Bemerkung

Das Seminarentgelt beinhaltet den Unterricht, Vollverpflegung sowie Unterbringung im Doppelzimmer. Die Unterbringung im Einzelzimmer ist gegen Zuzahlung von 15 € pro Nacht möglich.

Ermäßigte Preise können von Schülern, Studenten, Azubis, FSJlern sowie Leistungsempfängern von Arbeitslosengeld I oder II gegen einen entsprechenden Nachweis in Anspruch genommen werden.

Mitglieder des amj, des BWR, des IAM, des LKV, der MAS und der NDR-Kulturkarte erhalten auf die anfallenden Kursgebühren im Fachbereich Musik einen Nachlass in Höhe von 10%. Die Kopie des jeweiligen Mitgliedsausweises muss der Anmeldung beiliegen. Nachlässe werden nicht nebeneinander gewährt.

Wir empfehlen den Abschluss einer Seminarrücktrittsversicherung bei einem Anbieter Ihrer Wahl.

Bitte überprüfen Sie Ihre persönliche Situation und nutzen Sie die Förderprogramme der Bundesregierung und der Bundesländer.
Mehr Informationen: www.nordkolleg.de/fachbereiche/lassen-sie-ihre-fortbildung-foerdern

Zeiten

Dauer 3 Tage
Startdatum 29. Apr 2019 14:00 Uhr
Enddatum 01. Mai 2019 18:00 Uhr
Anreise ab 29. Apr 2019

Kosten

Kursgebühr 220,00 €
Kursgebühr ermäßigt * 165,00 €
Übernachtung u. Verpflegung DZ 110,00 €

Teilnahme

Teilnehmer 0
Max. Teilnehmer 10
Min. Teilnehmer 8
Anmeldeschluss 08. Apr 2019 23:59Uhr
Zur Online-Anmeldung

*
Bitte entnehmen Sie den Bemerkungen und/oder AGB, welche Teilnehmer für die ermäßigte Gebühr berechtigt sind.