Skip to the navigation Skip to the content

Das Nordkolleg ist ein Ort des Austausches und der Vielfalt, an dem es allen durch Respekt, Sicherheit und Vertrauen ermöglicht wird, voneinander zu lernen und sich weiterzuentwickeln. Die Angebote kultureller Bildung sind unser Beitrag für ein demokratisches Miteinander, indem Menschen über Kultur, Werteaustausch und Dialog international zusammengeführt werden. Um diese Angebote allen Menschen zugänglich zu machen, haben wir den Teilhabefonds ins Leben gerufen.


Aufgabe des Fonds ist es, Menschen, die Interesse an unseren Kulturangeboten haben, sich diese jedoch aufgrund ihrer finanziell schwierigen Lebenssituation nicht leisten können, zu unterstützen und ihnen Teilhabe zu ermöglichen (z. B. Menschen mit geringer Rente, Menschen ohne finanzielle Absicherung, geflüchtete Menschen oder Menschen, die aufgrund körperlicher Einschränkungen finanziell schwächer gestellt sind, etc.).


Das Besondere an diesem Fonds ist das Prinzip des Community-Fundings. Möglich sind sowohl ein freiwilliger Aufschlag in Form einer Spende als auch eine nach unten gestaffelte Kursgebühr. Alles, was weniger gezahlt werden kann, gleicht der Teilhabefonds aus – alles, was mehr gezahlt wird, fließt als Spende direkt in den Teilhabefonds und kommt somit Menschen zugute, die nur einen geringeren Beitrag zahlen können.

Der Förderverein des Nordkolleg stellt für den Fonds ein Start-Budget zur Verfügung und freut sich über jede zusätzliche Spende. Selbstverständlich stellen wir auf Wunsch auch Spendenbescheinigungen aus.

Spenden Sie hier: (falls das Formular nicht zu sehen ist, müssen Sie alle Cookies zulassen)