Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
  • 100-Jahre-Jubiläum
  • Nordkolleg-Rendsburg
  • Nordkolleg-Rendsburg
  • Nordkolleg-Rendsburg

 

100 – Das Jubiläumsfestival

Vor hundert Jahren begann die Entstehungsgeschichte des Nordkollegs – und das haben wir gefeiert!
Vier Tage lang gab es bei uns ein buntes Programm gefüllt mit Musik, Kunst und Literatur von 100 Freunden des Nordkollegs.

Am Donnerstagabend, den 2. September eröffnete das Hanse Jazz Quintett unser Festival, das auf der Bühne bei der mit Lichterketten und Fackeln geschmückten Eiderwiese stattfand. Die fünf Musiker bescherten uns mit ihrem entspannten Sound einen schönen Abend und einen tollen Start.

Mit einem Poetry Slam Schleswig-Holsteins hochkarätigster Slammerinnen und Slammern ging es am Freitag weiter. Moderiert wurde er vom Autor und Slam-Poeten Björn Högsdal. Am Ende des Abends kürte das Publikum Anneke Schwarck zur Gewinnerin.

Im Anschluss brachte Salon Ute das Objekttheater »Himlet« auf die Bühne. Das bekannte Stück Hamlet wurde unter anderem mit Himbeeren, Ketchupflaschen und Joghurtbechern aufgeführt.

Der Samstag bestach durch ein vielseitiges Programm und stellte ein Higlight dar.
Für die kleinen Gäste unseres Festivals gab es das KinderKulturProgramm mit Riesen-Seifenblasen, Buttonmaschine, Stockbrot sowie einer Zaubershow und einem Hula-Hoop Workshop.
Gemeinsam mit der Künstlerin Marambolage wurde ein Wandbild aus selbstgemalten Blumen gestaltet, das von nun an eine Hauswand des Nordkollegs ziert.
In Schnupperkursen konnten die Besucher:innen neue Sprachen kennenlernen und sich beim Fruitimat individuelle Postkarten von Zeichner:innen aus Kiel gestalten lassen.
Die Ergebnisse des Songwriting Workshop wurden direkt auf der Bühne präsentiert. Ein eigens komponierter Song über die Liebe zum Nordkolleg zauberte wohl allen ein Lächeln auf die Lippen.
Doch der Samstag hielt noch weitere Programmhöhepunkte vor: eine Lesung zweier Autorinnen des »Schnipsels« sowie tolle Musik-Acts wie Frederik Kleinschmidt, MASH! mit Jane Comerford und die Golden Hippies als Ersatzprogramm für den kurzfristig ausgefallenen Main Act »MIU«.

Es war ein Tag für die ganze Familie mit toller Stimmung und großartigem Programm.

Der letzte Festivaltag wurde mit einem abwechslungsreichen Musikprogramm der mittelholsteinischen WELT kapelle, imkeandj und Ghost And Apples bei Sonnenschein und blauem Himmel abgerundet. Für eine Überraschung sorgte der Philharmonische Chor Kiel mit einem musikalischen Flashmob.

Es war uns eine Ehre, vier wundervolle Tage mit euch verbracht zu haben und sind dankbar für alle, die daran beteiligt waren.

Bis zum 101. Geburtstag!