Zur Navigation springen Zum Inhalt springen

 

Der tschechische Autor Jaroslav Rudiš nimmt den Leser mit auf eine ganz besondere Reise. In seinem ersten auf Deutsch verfassten Roman ≫Winterbergs letzte Reise≪, der in diesem Jahr für den Preis der Leipziger Buchmesse nominiert war, begleiten die Lesenden die Protagonisten auf einer Zugfahrt, die nicht nur durch halb Europa, sondern vor allem auch in die Vergangenheit fuhrt.

Es ist eine verschwundene Welt, die Jaroslav Rudiš in seinem Roman auferstehen lasst: alte Wegstrecken und Tunnel, abgelegene Bahnhofe, heruntergekommene Grandhotels und schummrige Wirtshäuser. Nach und nach loten die beiden Protagonisten ihre lang verdrängten Geheimnisse aus.

 

BEGINN                                    19.30 Uhr | Einlass 19 Uhr

EINTRITT                                 VVK 9 € | 6 € ermäßigt | zzgl. 10% VVK-Gebühr, AK 10 € | 7 € ermäßigt

Karten können in der Coburg´schen Buchhandlung, der Buchhandlung Goeser, in der Buchhandlung Liesegang,  sowie im Nordkolleg erworben werden.