Zur Navigation springen Zum Inhalt springen

L03-2022 | 3 Tage, vom 04. Februar bis 06. Februar 2022

Was man die ›Neuere deutsche Literatur‹ nennt, hat 1624 mit Martin Opitz’ Buch von der Deutschen Poeterey begonnen, dessen Regelungen unseren Geschmack an Dichtung bis heute prägen.

Diese Entwicklungsgeschichte soll in gemeinsamer Textarbeit an ausgewählten Beispielen deutschsprachiger Lyrik nachvollzogen werden: vom Barock über Sturm und Drang/Klassik, Romantik/Realismus, Symbolismus und Expressionismus bis ins späte 20. Jahrhundert hinein [die zu diskutierenden Gedichte werden bei Kursbeginn in Kopie zur Verfügung gestellt].

Neben einer kleinen Einführung in die Praxis der Lyrikanalyse werden die folgenden Gedichte besprochen:
•Andreas Gryphius: »Es ist alles eitel«
• Christian Hoffmann von Hoffmannswaldau: »Beschreibung vollkommener
Schönheit«
• Martin Opitz: »Ach Liebste lass uns eilen«
Sturm und Drang / Klassik:
• Johann Wolfgang Goethe: »Heidenröslein«/ »Wandrers Sturmlied«
• Friedrich Schiller: »Nänie«

Romantik/Realismus:
• Joseph von Eichendorff: »Mondnacht«
• Heinrich Heine: »Das Fräulein stand am Meere«
• Theodor Storm: »Die Stadt«

Symbolismus/Expressionismus:
• Hugo von Hofmannsthal: »Die Beiden«
• Alfred Lichtenstein: »Die Dämmerung«
• Gottfried Benn: »Kleine Aster«

Spätes 20. Jahrhundert:
• Peter Handke: »Die Aufstellung des 1. FC Nürnberg«
• Rolf Dieter Brinkmann: »Die Orangensaftmaschine«
• Durs Grünbein: »Schädelbasislektion«

Änderungen vorbehalten


Bemerkung

Das Seminarentgelt beinhaltet den Unterricht, Vollverpflegung sowie Unterbringung im Doppelzimmer. Die Unterbringung im Einzelzimmer ist gegen Zuzahlung von 15 € pro Nacht möglich. Ermäßigte Preise können von Schüler:innen, Student:innen, Azubis, FSJler:innen sowie Leistungsempfänger:innen von Arbeitslosengeld I oder II gegen einen entsprechenden Nachweis in Anspruch genommen werden.

Mitglieder des Bundesverbandes junger Autoren und Autorinnen e.V. können im Fachbereich Literatur & Medien die ermäßigte Kursgebühr in Anspruch nehmen.
Die Kopie des Mitgliedsausweises muss der Anmeldung beiliegen.

Wir empfehlen den Abschluss einer Seminarrücktrittsversicherung bei einem Anbieter Ihrer Wahl.

Bitte überprüfen Sie Ihre persönliche Situation und nutzen Sie die Förderprogramme der Bundesregierung und der Bundesländer.
Mehr Informationen: www.nordkolleg.de/fachbereiche/lassen-sie-ihre-fortbildung-foerdern

Zeiten

Dauer 3 Tage
Startdatum 04. Feb 2022 18:00 Uhr
Enddatum 06. Feb 2022 13:00 Uhr
Anreise ab 04. Feb 2022

Kosten

Kursgebühr 125,00 €
Kursgebühr ermäßigt * 100,00 €
Übernachtung u. Verpflegung DZ 101,60 €

Teilnahme

Teilnehmende 5
Max. TN 15
Min. TN 10
Anmeldeschluss 16. Jan 2022 23:59Uhr
Zur Online-Anmeldung Registration

*
Bitte entnehmen Sie den Bemerkungen und/oder AGB, welche Teilnehmer für die ermäßigte Gebühr berechtigt sind.