Zur Navigation springen Zum Inhalt springen

L07-2016 | 3 Tage, vom 26. Februar bis 28. Februar 2016

Dieses Seminar liegt in der Vergangenheit. Diese Seite dient nur informativen Zwecken.

Der Parzival Wolframs von Eschenbach (um 1200) ist der erste Roman deutscher Sprache, der den Mythos des heiligen Grals Literatur werden lässt. Zugleich ist das hochmittelalterliche Werk ein Stück Weltliteratur, das lange Zeit auf Kunst, Literatur und Musik folgender Jahrhunderte gewirkt hat.
Von den Parzival-Spuren im Mittelalter über romantische Bilder, Richard Wagners Parsifal und Adolf Muschgs Rotem Ritter reichen die unterschiedlichen Anverwandlungen des Stoffes. Auch in modernen Medien haben viele Künstler die Faszination des Gralsmythos bezeugt, teils in enger Anlehnung an Wolfram, zum Teil in sehr freier Auseinandersetzung, wie etwa Terry Gilliam in seinem Film König der Fischer.
In der Veranstaltung werden sich die Teilnehmenden mit dem Parzival-Roman anhand der gelungenen Nacherzählung Wolf Wiecherts beschäftigen und einen Blick auf die romantischen Bilder, Wagners Oper und moderne Text werfen. Im Mittelpunkt der vielfältigen Betrachtungen steht die Frage, was es mit dem Mythos des Grals eigentlich auf sich hat.
Das Seminar bietet ein Kaleidoskop der Parzival- und Gralswelt, in die die Teilnehmenden mit Texten, Musik, Bildern und natürlich auch eigenen Assoziationen zum Stoff eintauchen können.

Zusatzinformationen

Empfohlene Literatur: Parzival. Nach Wolfram von Eschenbach neu erzählt von Wolf Wiechert. Mit Auszügen aus dem mittelhochdeutschen Roman. Würzburg: Königshausen & Neumann 2011 (ISBN 978-3-8260-5138-8). 14,80 Euro.


Bemerkung

Das Seminarentgelt beinhaltet den Unterricht, Vollverpflegung sowie Unterbringung im Doppelzimmer. Die Unterbringung im Einzelzimmer ist gegen Zuzahlung von 15 € pro Nacht möglich. Ermäßigte Preise können von Schülern, Studenten, Azubis, FSJlern sowie Leistungsempfängern von Arbeitslosengeld I oder II gegen einen entsprechenden Nachweis in Anspruch genommen werden.

Mitglieder des Bundesverbandes junger Autoren und Autorinnen e.V. können im Fachbereich Literatur & Medien die ermäßigte Kursgebühr in Anspruch nehmen.
Die Kopie des Mitgliedsausweises muss der Anmeldung beiliegen.

Wir empfehlen den Abschluss einer Seminarrücktrittsversicherung bei einem Anbieter Ihrer Wahl.

Bitte überprüfen Sie Ihre persönliche Situation und nutzen Sie die Förderprogramme der Bundesregierung und der Bundesländer.
Mehr Informationen: www.nordkolleg.de/fachbereiche/lassen-sie-ihre-fortbildung-foerdern

Zeiten

Dauer 3 Tage
Startdatum 26. Feb 2016 18:00 Uhr
Enddatum 28. Feb 2016 13:00 Uhr
Anreise ab 26. Feb 2016

Kosten

Kursgebühr 165,00 €
Kursgebühr ermäßigt * 125,00 €
Übernachtung u. Verpflegung DZ 100,00 €
Dieses Seminar liegt in der Vergangenheit. Diese Seite dient nur informativen Zwecken.

*
Bitte entnehmen Sie den Bemerkungen und/oder AGB, welche Teilnehmer für die ermäßigte Gebühr berechtigt sind.