Zur Navigation springen Zum Inhalt springen

L07-2017 | 8 Tage, vom 12. März bis 19. März 2017

Dieses Seminar liegt in der Vergangenheit. Diese Seite dient nur informativen Zwecken.

Aschram [sanskrit] ist die hinduistische Entsprechung zum Kloster und bedeutet »Ort der Anstrengung«. Der Schreibaschram ist ein Arbeitsrefugium für Schreibende, die intensiv an ihren Texten arbeiten wollen. Er folgt der Idee, dass die Herausforderungen des Schreibens mit den Techniken des klösterlichen Lebens produktiv bewältigt werden können.

Im Schreibaschram lassen die Teilnehmenden den Alltag zurück und folgen einem festen Tagesablauf: Gemeinsam früh in den Tag starten, sich bewegen, schreiben, schreiben, schreiben und meditieren. Workshops und Coaching-Impulse unterstützen den individuellen Arbeitsprozess. Im Schreibaschram fehlen Ablenkungsquellen wie mediale Zerstreuung, Alltagsverpflichtungen und das gewohnte Umfeld. Stattdessen gibt es umfangreiche persönliche Schreibzeiten.
Egal, ob an einer wissenschaftlichen (Abschluss-)Arbeit, einem Antrags- oder Firmentext, an einem Buch oder einem sonstigen (literarische)] Text gearbeitet wird: Der Schreibaschram bietet ein optimales Umfeld für das Schreiben. In Abgeschiedenheit vom Alltag und in Gemeinschaft mit anderen Schreibenden findet jede und jeder Zeit und Ruhe, um konzentriert, effektiv und hochproduktiv an den eigenen Texten zu arbeiten. Der klosterähnliche Alltag im Nordkolleg verbindet sozialen Austausch und Rückzug, Aktivität und Ruhe sowie Inspiration und Konzentration für den optimalen Schreiberfolg

In diesem besonderen Arbeitsumfeld können die Teilnehmenden
o ihren Schreibprozess vertiefen,
o die eigene Selbststeuerung verbessern,
o Schreibkompetenzen steigern,
o und den eigenen Text intensiv voran bringen.

Beim Schreibaschram handelt es sich um ein säkulares Angebot. Dieser Intensiv-Workshop eignet sich für Journalisten, Drehbuchschreiber, Autoren, Kreativ-Schreibende und alle anderen Arten von Textproduzenten.

Tagesplan
07.00 - Wecken
07.30 - 8.00 Sport
08.30 - 9.00 Frühstück
09.00 - 11.00 Schreiben
11.00 - 11.15 Teepause
11.15 - 13.00 Schreiben
13.00 - 15.00 Mittagspause
15.00 - 16.30 Schreiben / Peer-Coaching / Workshops (optional)
16.30 - Kaffeepause
17.00 - 19.00 Schreiben
19.00 - 20.00 Abendessen
20.00 - 21.30 Freie Zeit
21.30 - Meditation
23.00 - Licht aus!


Bemerkung

Das Seminarentgelt beinhaltet den Unterricht, Vollverpflegung sowie Unterbringung im Doppelzimmer. Die Unterbringung im Einzelzimmer ist gegen Zuzahlung von 15 € pro Nacht möglich. Ermäßigte Preise können von Schülern, Studenten, Azubis, FSJlern sowie Leistungsempfängern von Arbeitslosengeld I oder II gegen einen entsprechenden Nachweis in Anspruch genommen werden.

Mitglieder des Bundesverbandes junger Autoren und Autorinnen e.V. können im Fachbereich Literatur & Medien die ermäßigte Kursgebühr in Anspruch nehmen.
Die Kopie des Mitgliedsausweises muss der Anmeldung beiliegen.

Wir empfehlen den Abschluss einer Seminarrücktrittsversicherung bei einem Anbieter Ihrer Wahl.

Bitte überprüfen Sie Ihre persönliche Situation und nutzen Sie die Förderprogramme der Bundesregierung und der Bundesländer.
Mehr Informationen: www.nordkolleg.de/fachbereiche/lassen-sie-ihre-fortbildung-foerdern

Zeiten

Dauer 8 Tage
Startdatum 12. Mär 2017 15:00 Uhr
Enddatum 19. Mär 2017 11:15 Uhr
Anreise ab 12. Mär 2017

Kosten

Kursgebühr 850,00 €
Übernachtung u. Verpflegung DZ 315,00 €
Dieses Seminar liegt in der Vergangenheit. Diese Seite dient nur informativen Zwecken.

*
Bitte entnehmen Sie den Bemerkungen und/oder AGB, welche Teilnehmer für die ermäßigte Gebühr berechtigt sind.