Zur Navigation springen Zum Inhalt springen

L15-2017 | 3 Tage, vom 09. Juni bis 11. Juni 2017

Dieses Seminar liegt in der Vergangenheit. Diese Seite dient nur informativen Zwecken.

Wer für Kinder und Jugendliche schreibt, steht zwischen zwei Polen: Einerseits gelten die gleichen Qualitätskriterien wie für die Belletristik, andererseits gibt es Sonderbedingungen und eigene Gesetze. Die Textwerkstatt bietet Gelegenheit, eigene Projekte unter professioneller Regie durchzusprechen, und gibt je nach individuellem Bedarf neue Impulse für die Schreibarbeit. Jedes eingereichte Projekt wird auf zwei Ebenen betrachtet: Neben der Diskussion über Konzept und Konstruktion steht die Arbeit an Sprache und Erzählstimme auf dem Zeitplan. Projektbezogene handwerkliche Themen werden ergänzt durch ein Spektrum praktischer Schreibübungen, die das erzählerische Repertoire erweitern. Gespräche über die Rahmenbedingungen des Schreibens für junge Leser runden das Programm ab.

Bei gleichzeitiger Buchung der Seminare L15-2017 und L24-2017 erhalten die Teilnehmenden einen Rabatt von 10% auf die Gesamtkursgebühr.

Zusatzinformationen

Die Teilnehmenden werden gebeten, bis spätestens zum Anmeldeschluss am 21.05.2017 einen Textauszug von maximal 15 Seiten sowie ein Exposé einzureichen.
Eine Manuskriptseite entspricht 30 Zeilen à 60 Anschläge.
Einsendung bitte als .doc- oder .rtf-Format an: literatur@nordkolleg.de
.
Alle eingereichten Texte werden den Teilnehmenden als Reader zur Verfügung gestellt.

Das Seminar findet mit freundlicher Unterstützung des Literaturhauses Schleswig-Holstein statt.


Bemerkung

von bis zu 25.000 Zeichen( ca. 15 Normseiten) sowie ein zweiseitiges, vollständiges Exposé der Handlung.

Zeiten

Dauer 3 Tage
Startdatum 09. Jun 2017 17:00 Uhr
Enddatum 11. Jun 2017 13:00 Uhr
Anreise ab 09. Jun 2017

Kosten

Kursgebühr 185,00 €
Kursgebühr ermäßigt * 140,00 €
Übernachtung u. Verpflegung DZ 100,00 €
Dieses Seminar liegt in der Vergangenheit. Diese Seite dient nur informativen Zwecken.

*
Bitte entnehmen Sie den Bemerkungen und/oder AGB, welche Teilnehmer für die ermäßigte Gebühr berechtigt sind.