Zur Navigation springen Zum Inhalt springen

L21-2020 | 2 Tage, vom 10. September bis 11. September 2020

Dieses Seminar liegt in der Vergangenheit. Diese Seite dient nur informativen Zwecken.

Das Übersetzerseminar zum »Dänischen Gedicht« unter der Leitung von Peter Urban-Halle bietet allen Studierenden des Dänischen sowie allen Interessierten die Möglichkeit, gemeinsam mit dem Übersetzer und Herausgeber Peter Urban-Halle Fragen des literarischen Übersetzens zu erörtern und an eigenen Lyrikübersetzungen zu erproben. Peter Urban-Halle übersetzte u.a. Werke von Peter Høeg und Per Højholt ins Deutsche, 2013 erhielt er zusammen mit Ulrich Sonnenberg den Dänischen Übersetzerpreis. Zudem werden die dänische LyrikerInnen, Lone Hørslev und Rasmus Nikolajsen, an dem Übersetzerseminar teilnehmen.

Grundlage der gemeinsamen Arbeit, sind zwei bis vier Gedichte, die von den Teilnehmenden vorab aus dem Dänischen ins Deutsche übersetzt werden.
Die zu übersetzenden Gedichte werden den Teilnehmenden nach der Anmeldung zur Verfügung gestellt. Sie dienen der Vorbereitung auf den Workshop.

Im Mittelpunkt des Übersetzerworkshops stehen die verschiedenen Lösungsmöglichkeiten, anhand derer spezifische Probleme des Übersetzens aus der dänischen Sprache sowie grundsätzliche Fragen des literarischen Übersetzens besprochen und diskutiert werden.
Erläuterungen zum dänischen Buchmarkt sowie zur Arbeit des Übersetzers ergänzen den Workshop.

Der Workshop am Nordkolleg ist Teil eines in Zusammenarbeit mit dem Literaturhaus Schleswig-Holstein und dem ISFAS Kiel veranstalteten zweiteiligen Projekts. Die Veranstaltungswoche vom 07. bis 11. September wird das 2020 im Hanser Verlag vorliegende Buchprojekt der Deutschen Akademie für Sprache und Dichtung »Das dänische Gedicht. Von den Balladen bis heute.« präsentieren. In vier moderierten Lesungen des deutschen Herausgebers Peter-Urban-Halle sowie des dänischen Lyrikers Rasmus Nikolajsen und der dänischen Lyrikerin Lone Hørslev wird eine Auswahl der Gedichte vorgestellt. Die Veranstaltungsabende finden zweisprachig statt.
Die Abschlusslesung am 10. September 2020 in Rendsburg ist Teil des Werkstatttages und bietet die Gelegenheit, erste Übersetzungsergebnisse vorzustellen.

Zusatzinformationen

Die Teilnehmenden werden gebeten [wenn möglich] die Übersetzung eines Gedichts als .doc oder .rtf-Dokument bis zum 7. September 2020 einzureichen: Einsendung bitte als .doc- oder .rtf- Dokument an: texte@nordkolleg.de


Bemerkung

Das Seminarentgelt beinhaltet den Unterricht, Vollverpflegung sowie Unterbringung im Doppelzimmer. Die Unterbringung im Einzelzimmer ist gegen Zuzahlung von 15 € pro Nacht möglich. Ermäßigte Preise können von Schülern, Studenten, Azubis, FSJlern sowie Leistungsempfängern von Arbeitslosengeld I oder II gegen einen entsprechenden Nachweis in Anspruch genommen werden.

Mitglieder des Bundesverbandes junger Autoren und Autorinnen e.V. können im Fachbereich Literatur & Medien die ermäßigte Kursgebühr in Anspruch nehmen.
Die Kopie des Mitgliedsausweises muss der Anmeldung beiliegen.

Wir empfehlen den Abschluss einer Seminarrücktrittsversicherung bei einem Anbieter Ihrer Wahl.

Bitte überprüfen Sie Ihre persönliche Situation und nutzen Sie die Förderprogramme der Bundesregierung und der Bundesländer.
Mehr Informationen: www.nordkolleg.de/fachbereiche/lassen-sie-ihre-fortbildung-foerdern

Zeiten

Dauer 2 Tage
Startdatum 10. Sep 2020 10:00 Uhr
Enddatum 11. Sep 2020 13:30 Uhr
Anreise ab 10. Sep 2020
Dieses Seminar liegt in der Vergangenheit. Diese Seite dient nur informativen Zwecken.

*
Bitte entnehmen Sie den Bemerkungen und/oder AGB, welche Teilnehmer für die ermäßigte Gebühr berechtigt sind.