Zur Navigation springen Zum Inhalt springen

L27-2017 | 3 Tage, vom 17. November bis 19. November 2017

Dieses Seminar liegt in der Vergangenheit. Diese Seite dient nur informativen Zwecken.

Drei Wochen vor dem 100. Jahrestag der finnischen Unabhängigkeit am 6. Dezember 2017 lädt der FB Literatur & Medien zu einem Literaturseminar rund um das »Kalevala«.
Das im 19. Jahrhundert von Elias Lönnrot aus mündlich überlieferten Liedern zusammengestellte Werk gilt als Beginn der Entwicklung der finnischen Identität. Auch heute noch ist die Kultur des Landes bis in das Alltagsleben hinein tief mit dem phantastischen Werk verbunden. Das Erscheinen des »Kalevala« im Jahr 1835 weckte auch im Ausland Interesse und rückte das kleine, unbekannte finnische Volk ins Bewusstsein der anderen Europäer. Wie Homers Ilias und Odyssee oder auch die altnordische Edda wird es als Epos bezeichnet.
1828 zieht Lönnrot in die entlegenen karelischen Wald-, Sumpf- und Seengebiete aus, um dort die Weisen der berühmten Kantele-Sänger zu sammeln. Insgesamt unternimmt er elf Reisen und legt zu Fuß, auf Skiern oder rudernd ca. 20.000 Kilometer zurück. Er sammelt dabei 65.000 Verse und setzt die Lieder zu einer großen Dichtung zusammen. Das auf diese Weise entstandene Langgedicht berichtet von der Erschaffung der Welt aus dem zerdrückten Ei einer Ente, von der Geburt des weisen Zaubersängers Väinämöinen und dessen Abenteuern, von der Rivalität eines Nordreiches namens Pohjola gegen den Süden sowie von Brautfahrten, Zaubermühlen und sagenhaftem Reichtum.

Die Entstehung dieses besonderen Werkes ist dabei ebenso Gegentand des Wochenendes wie die Lektüre ausgewählter Passagen, der Vergleich unterschiedlicher Übersetzungen sowie die Rezeptionsgeschichte dieses faszinierenden Epos‘ im In-und Ausland.

Zum Einstieg in die magische Welt des Nordens wird Tilman Spreckelsen zu Beginn des Seminars seine 2014 im Galiani Verlag erschiene Nacherzählung mit Bildern von Kat Menschik vorstellen.


Bemerkung

Das Seminarentgelt beinhaltet den Unterricht, Vollverpflegung sowie Unterbringung im Doppelzimmer. Die Unterbringung im Einzelzimmer ist gegen Zuzahlung von 15 € pro Nacht möglich. Ermäßigte Preise können von Schülern, Studenten, Azubis, FSJlern sowie Leistungsempfängern von Arbeitslosengeld I oder II gegen einen entsprechenden Nachweis in Anspruch genommen werden.

Mitglieder des Bundesverbandes junger Autoren und Autorinnen e.V. können im Fachbereich Literatur & Medien die ermäßigte Kursgebühr in Anspruch nehmen.
Die Kopie des Mitgliedsausweises muss der Anmeldung beiliegen.

Wir empfehlen den Abschluss einer Seminarrücktrittsversicherung bei einem Anbieter Ihrer Wahl.

Bitte überprüfen Sie Ihre persönliche Situation und nutzen Sie die Förderprogramme der Bundesregierung und der Bundesländer.
Mehr Informationen: www.nordkolleg.de/fachbereiche/lassen-sie-ihre-fortbildung-foerdern

Zeiten

Dauer 3 Tage
Startdatum 17. Nov 2017 18:00 Uhr
Enddatum 19. Nov 2017 13:00 Uhr
Anreise ab 17. Nov 2017

Kosten

Kursgebühr 155,00 €
Kursgebühr ermäßigt * 115,00 €
Übernachtung u. Verpflegung DZ 100,00 €
Dieses Seminar liegt in der Vergangenheit. Diese Seite dient nur informativen Zwecken.

*
Bitte entnehmen Sie den Bemerkungen und/oder AGB, welche Teilnehmer für die ermäßigte Gebühr berechtigt sind.