Zur Navigation springen Zum Inhalt springen

M15-2024 | 3 Tage, vom 29. November bis 01. Dezember 2024

Der Anmeldezeitraum für das Seminar ist abgelaufen. Sie können sich unter Vorbehalt als Interessent anmelden.

»Und der Haifisch, der hat Zähne«, einer der vielen Klassiker für das Saxophon im Orchester, gilt in sämtlichen Konzert- und Opernhäusern als Gewährleistung für ausverkaufte Veranstaltungen. Und auch die betörende Schönheit des Altsaxophonsolos in den Sinfonischen Tänzen Sergei Rachmaninows erfreut sich einer immensen Beliebtheit beim Publikum.
In diesem inspirierenden Workshop werden Meisterwerke erkundet, in denen Saxophonpassagen innerhalb sinfonischer Werke eine zentrale Rolle spielen. Gemeinsam werden diese Werke einstudiert und zum Klingen gebracht. Für die Liebhaber der klassischen Saxophonkunst ist diese Erfahrung unverzichtbar, da sie eine optimale Vorbereitung auf Probespiele bietet. Für alle anderen stellt der Workshop eine faszinierende Entdeckungsreise in die Fülle wundervoller musikalischer Literatur dar.
Das gemeinsame Studium dieser und auch neuerer Juwelen der Orchesterliteratur haben Teilnehmende der Kurse auf Empfehlung des Quartetts hin in Spitzenorchestern wie der Dresdner Staatskapelle, dem Gürzenich Orchester Köln oder dem SWR Symphonieorchester darbieten dürfen. So kann dieser Kurs für besonders talentierte Saxophonist:innen durchaus als potentielles Sprungbrett gesehen werden.
Im Rahmen dieses Workshops erhalten alle Teilnehmer:innen mehrere Unterrichtseinheiten, die verschiedene Schwerpunkte umfassen können:
Effektives Einspielen, um den Körper und das Instrument optimal auf die Spielzeit vorzubereiten.
Interpretation der Literatur, um die musikalische Botschaft zu erkennen und zum Ausdruck zu bringen.
Tongebung, um Klangfarben und Ausdrucksvielfalt zu verfeinern.
Intonation, um präzise sowohl allein als auch mit Klavierbegleitung zu spielen.
Auswahl und Entwicklung geeigneter technischer Studien zur Weiterentwicklung der Fertigkeiten.
Entwicklung von individuellen Strategien, um das Üben effektiver und effizienter zu gestalten.
Unterrichtsbesuche bringen weitere Lernerfahrungen mit sich.
Das Klassenvorspiel am Kursende lässt das Publikum Teil des Lernprozesses werden.
Mit Ladislav Fanzowitz steht nicht nur ein ausgezeichneter Korrepetitor zur Verfügung. Der Konzertpianist studierte außerdem Saxophon bei Andreas van Zoelen und ist so unvergleichbar intensiv mit dem Instrument und seiner Literatur verbunden.

Zusatzinformationen

Speziell jenen Saxophonist:innen, die Ambitionen haben, Teil des renommierten »Raschèr Academy Orchestras« zu werden, wird geraten, dieses Wochenende zu nutzen, um sich den Dozent:innen des Raschèr Saxophon Quartetts vorzustellen. Es ist eine ideale Gelegenheit, um Kontakte zu knüpfen und sich möglicherweise für zukünftige Projekte zu empfehlen.


Informationen zu Kursgebühr und Ermäßigungen

Das Seminarentgelt beinhaltet den Unterricht, Vollverpflegung sowie Unterbringung im Doppelzimmer. Die Unterbringung im Einzelzimmer ist gegen Zuzahlung von 15 € pro Nacht möglich.

Ermäßigte Preise können von Schüler:innen, Studierenden, Azubis, FSJler:innen sowie Leistungsempfänger:innen von Arbeitslosengeld I, Bürgergeld oder Grundsicherung gegen einen entsprechenden Nachweis in Anspruch genommen werden.

In speziell gekennzeichneten Kursen können Teilnehmende in einer finanziell schwierigen Lebenssituation aus dem Teilhabefonds unterstützt werden, damit eine Kursteilnahme möglich wird.
Wenn Sie die Idee unseres Teilhabefonds unterstützen möchten, dann haben Sie unter dem folgenden Link die Möglichkeit zu spenden.
Mehr Informationen: www.teilhabefonds.de

Mitglieder des amj, des BWR, des IAM, des LKV, der MAS, des DTKV und der NDR-Kulturkarte erhalten auf die anfallenden Kursgebühren im Fachbereich Musik einen Nachlass in Höhe von 10%. Die Kopie des jeweiligen Mitgliedsausweises muss der Anmeldung beiliegen. Nachlässe werden nicht nebeneinander gewährt.

Wir empfehlen den Abschluss einer Seminarrücktrittsversicherung bei einem Anbieter Ihrer Wahl.

Bitte überprüfen Sie Ihre persönliche Situation und nutzen Sie die Förderprogramme der Bundesregierung und der Bundesländer.
Mehr Informationen: www.nordkolleg.de/fachbereiche/lassen-sie-ihre-fortbildung-foerdern

Zeiten

Dauer 3 Tage
Startdatum 29. Nov 2024 15:30 Uhr
Enddatum 01. Dez 2024 15:00 Uhr
Anreise ab 29. Nov 2024

Kosten

Kursgebühr 230,00 €
Kursgebühr ermäßigt * 172,50 €
Übernachtung u. Verpflegung DZ 118,40 €

Teilnahme

Teilnehmende 0
Max. TN 16
Min. TN 12
Anmeldeschluss 17. Feb 2024 23:59Uhr
Der Anmeldezeitraum für das Seminar ist abgelaufen. Sie können sich unter Vorbehalt als Interessent anmelden.
Zur Online-Anmeldung Registration

*
Bitte entnehmen Sie den Bemerkungen und/oder AGB, welche Teilnehmer für die ermäßigte Gebühr berechtigt sind.