Zur Navigation springen Zum Inhalt springen

M32-2018 | 3 Tage, vom 30. November bis 02. Dezember 2018

Dieses Seminar liegt in der Vergangenheit. Diese Seite dient nur informativen Zwecken.

Die Feinabstimmung der Tonhöhen während des Spiels findet in den letzten Jahren immer mehr Beachtung als Gegenstand nicht nur der instrumentalen Praxis, sondern auch der Lehre an den Musikschulen und Hochschulen. Das intonatorisch reine Spiel ist kein subjektives oder instinktives Empfinden, sondern kann erarbeitet werden. In diesem Seminar gegen die »Grauzonen der Intonation« werden verschiedene Intonationsarten vorgestellt, unter denen dann - im Idealfalle – ausgewählt werden kann. Wichtig dabei ist die eigene persönliche Erfahrung, das Erleben von Schwebungen »am eigenen Leibe«. Der Kurs zielt unmittelbar auf die Musizier- und Gesangspraxis und lässt Schwebungen plastisch werden. Auswirkungen auf das mehrstimmige Spielen und Singen verdeutlichen die Bedeutung einer guten Intonation.

Der Kurs richtet sich an Instrumentalisten und Sänger, Amateure wie Profis. Mit dem eigenen Instrument wird anhand mehrstimmiger Übungen probiert, eigene Literatur kann mitgebracht werden. Außerdem werden Hörübungen mit dem Computerprogramm INTON durchgeführt.

Zusatzinformationen

Zur Vorbereitung wird die »Praktische Intonationslehre für Instrumentalisten und Sänger« von Doris Geller empfohlen.


Bemerkung

Das Seminarentgelt beinhaltet den Unterricht, Vollverpflegung sowie Unterbringung im Doppelzimmer. Die Unterbringung im Einzelzimmer ist gegen Zuzahlung von 15 € pro Nacht möglich.

Ermäßigte Preise können von Schülern, Studenten, Azubis, FSJlern sowie Leistungsempfängern von Arbeitslosengeld I oder II gegen einen entsprechenden Nachweis in Anspruch genommen werden.

Mitglieder des amj, des BWR, des IAM, des LKV, der MAS und der NDR-Kulturkarte erhalten auf die anfallenden Kursgebühren im Fachbereich Musik einen Nachlass in Höhe von 10%. Die Kopie des jeweiligen Mitgliedsausweises muss der Anmeldung beiliegen. Nachlässe werden nicht nebeneinander gewährt.

Wir empfehlen den Abschluss einer Seminarrücktrittsversicherung bei einem Anbieter Ihrer Wahl.

Bitte überprüfen Sie Ihre persönliche Situation und nutzen Sie die Förderprogramme der Bundesregierung und der Bundesländer.
Mehr Informationen: www.nordkolleg.de/fachbereiche/lassen-sie-ihre-fortbildung-foerdern

Zeiten

Dauer 3 Tage
Startdatum 30. Nov 2018 18:00 Uhr
Enddatum 02. Dez 2018 13:00 Uhr
Anreise ab 30. Nov 2018

Kosten

Kursgebühr 110,00 €
Kursgebühr ermäßigt * 78,00 €
Übernachtung u. Verpflegung DZ 96,50 €
Dieses Seminar liegt in der Vergangenheit. Diese Seite dient nur informativen Zwecken.

*
Bitte entnehmen Sie den Bemerkungen und/oder AGB, welche Teilnehmer für die ermäßigte Gebühr berechtigt sind.