Zur Navigation springen Zum Inhalt springen

M35-2018 | 3 Tage, vom 16. November bis 18. November 2018

Dieses Seminar liegt in der Vergangenheit. Diese Seite dient nur informativen Zwecken.

Geflüchtete haben in großer Zahl Aufnahme in Deutschland gesucht. Die anfängliche "Willkommenskultur" ist zur großen Aufgabe der Integration geworden. Insbesondere für Gesetzgeber, für Kommunen, Ärzte, Dolmetscher und ehrenamtliche Helfer, Kitas, Schulen und Therapiepraxen sind die Herausforderungen vielfältig. Neben strukturellen Maßnahmen sind jedoch auch Zufluchtsorte für die facettenreichen inneren Gefühlslagen von Geflüchteten auch im Zielland gefragt. Die Erlebnisse der Vergangenheit und Zustände von Heimweh und Fernsucht prägen den neuen Alltag.

Das Angebot Musik kann Zufluchtsorte schaffen, Ausdrucks- und Bewältigungsmöglichkeiten bieten und damit das Ankommen erleichtern. Das Angebot Musiktherapie kann bei der Verarbeitung von Erlebnissen helfen und zur kulturellen Integration im Freizeitbereich beitragen.
Die Tagung umfasst wissenschaftliche Vorträge, Impulsreferate, Projektvorstellungen und diverse Workshops zu folgenden Themen:

• Musik als Mittel alltagsintegrierter Entwicklungs- und Sprachförderung
• Musik als Mittel emotional-sozialer Entwicklungsförderung
• Umgang mit Trauma-Folgestörungen und Gewalterfahrung
• Explorative Forschungsprojekte
• Musiktherapie mit geflüchteten Kindern und Jugendlichen
• Podium: Ergebnisse der Tagungsthemen in Diskussion mit Zuständigen aus Politik und Asylverfahren

Als Rahmenprogramm finden Konzerte von praktizierenden Musikgruppen statt.
Die Tagung richtet sich an Fachkräfte aus der Musik- und Psychotherapie, der Musikpädagogik, der Pädagogik, der Kultur- und Bildungsarbeit und an ehrenamtlich Tätige.
Das Tagungsprogramm mit Themen und Dozentinnen und Dozenten wird auf dieser Seite veröffentlicht werden.

Zusatzinformationen

Der komplette Besuch der Veranstaltung wird mit 20 Fortbildungseinheiten (20 Punkten) anerkannt. Maßgeblich hierfür ist die Fortbildungsordnung der DMtG (Deutsche Musiktherapeutische Gesellschaft) in ihrer aktuellen Fassung.


Bemerkung

Das Seminarentgelt beinhaltet den Unterricht, Vollverpflegung sowie Unterbringung im Doppelzimmer. Die Unterbringung im Einzelzimmer ist gegen Zuzahlung von 15 € pro Nacht möglich.

Ermäßigte Preise können von Schülern, Studenten, Azubis, FSJlern sowie Leistungsempfängern von Arbeitslosengeld I oder II gegen einen entsprechenden Nachweis in Anspruch genommen werden.

Mitglieder des amj, des BWR, des IAM, des LKV, der MAS und der NDR-Kulturkarte erhalten auf die anfallenden Kursgebühren im Fachbereich Musik einen Nachlass in Höhe von 10%. Die Kopie des jeweiligen Mitgliedsausweises muss der Anmeldung beiliegen. Nachlässe werden nicht nebeneinander gewährt.

Wir empfehlen den Abschluss einer Seminarrücktrittsversicherung bei einem Anbieter Ihrer Wahl.

Bitte überprüfen Sie Ihre persönliche Situation und nutzen Sie die Förderprogramme der Bundesregierung und der Bundesländer.
Mehr Informationen: www.nordkolleg.de/fachbereiche/lassen-sie-ihre-fortbildung-foerdern

Zeiten

Dauer 3 Tage
Startdatum 16. Nov 2018 17:00 Uhr
Enddatum 18. Nov 2018 13:00 Uhr
Anreise ab 16. Nov 2018

Kosten

Kursgebühr 60,00 €
Kursgebühr ermäßigt * 45,00 €
Übernachtung u. Verpflegung DZ 100,00 €
Dieses Seminar liegt in der Vergangenheit. Diese Seite dient nur informativen Zwecken.

*
Bitte entnehmen Sie den Bemerkungen und/oder AGB, welche Teilnehmer für die ermäßigte Gebühr berechtigt sind.